Beratung für Unternehmen

Finanzbuchführung

Ihre Finanzbuchführung dient im Wesentlichen dazu, Ihnen Informationen über Ihre Vermögens-, Finanz- und Ertragslage bereitzustellen. Diese bildet das Fundament für eine hochwertige betriebswirtschaftliche Beratung und beugt somit unternehmerischen Krisen vor.

Die Finanzbuchführung ist an die Einhaltung zahlreicher Termine, Regeln und Fristen geknüpft. Durch die Inanspruchnahme unseres Dienstleistungsangebotes können Sie Aufgaben übertragen, die Sie selbst nicht erledigen möchten.

Zugeschnitten auf Ihre individuellen Bedürfnisse, gliedern sich unsere Dienstleistungen im betrieblichen Rechnungswesen in die nachfolgenden Module auf:

FinanzbuchhaltungKlassikKomfortPremium
Abstimmung der Summen- und Saldenliste
Übersicht über Ihren wirtschaftlichen Erfolg (BWA)
Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung
Elektronische Übertragung Ihrer Kontoauszugsdaten
Unterjährige Erfassung von Abgrenzungsposten
(Abschreibungen, Eigenverbrauch und Zinsen)
Einsatz des kanzleiinternen Pendelordners
Führung eines elektronischen Kassenbuches
Übersicht über Ihren wirtschaftlichen Erfolg (BWA)
mit Vorjahresvergleich
Übersicht über Ihre offenen Forderungen und Verbindlichkeiten
(Offene-Posten-Liste)
Hochrechnung Ihres betriebswirtschaftlichen Ergebnisses
mit Steuerprognose
Überwachung und ggf. Anpassung Ihrer Steuervorauszahlungen
Ertrags- und Liquiditätsplanung des neuen Jahres
Monatliches Reporting

Zusatzleistungen

  • Belegservice – Sortieren, Ablegen, Kontrollieren
  • Forderungsmanagement
  • Ausfüllen von Fragebögen
  • Abhol- und Bring-Service (nach Absprache)
  • Turnusmäßiger Buchhaltungscheck bei Selbstbuchern
  • Digitales Belegbuchen (Scannen, Buchen, Archivieren)

Inhalt des digitalen Belegbuchens

  • Digitales Belegarchiv
    • Vollständige Archivierung noch über zehn Jahre hinweg
    • Unterlagen stehen bei einer Betriebsprüfung vollständig zur Verfügung
    • Pluspunkte bei der Betriebsprüfung durch kontrollierten Zugriff
  • Aufbau einer permanenten Informations- und Kommunikationsplattform zwischen Ihrem Unternehmen und unserer Kanzlei

Vorteile des digitalen Belegbuchens

  • Unterstützung bei der Unternehmenssteuerung
  • Zeitnaher Belegaustausch ermöglicht eine sofortige Verarbeitung in der Kanzlei
  • Stets aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Stets hochaktuelle OPOS-Listen
  • Verbessertes regelmäßiges Zahlungsmanagement
  • Belege müssen nicht in einen Pendelordner vorsortiert werden
  • Die Fahrt zum Berater entfällt

Ihr Nutzen

  • Zeitnahe und kompetente Erfüllung der gesetzlichen Pflichten
  • Fristgerechte Erstellung und Übermittlung Ihrer Umsatzsteuervoranmeldung
  • Kein Bereithalten von spezieller Buchführungssoftware oder geschultem Personal in Ihrem Unternehmen
  • Geringere Arbeitsbelastung für Ihr Unternehmen
  • Überblick über die wichtigsten Unternehmenskennzahlen
  • Ein Ansprechpartner in unserer Kanzlei für Sie und Ihre Mitarbeiter
  • Kein Ausfallrisiko, da die Finanzbuchführung durch unsere Kanzlei erfolgt

Lohnbuchführung

Für eine korrekte Lohnbuchführung ist die genaue Kenntnis des aktuellen Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrechts unerlässlich. Häufige Gesetzesänderungen und der hohe administrative Aufwand für die Lohnbuchführung binden in den Unternehmen erhebliche Ressourcen.

Als Ihr Steuerberater sind wir über die aktuellen Änderungen und neuesten Vorschriften stets bestens informiert und sichern Ihnen dadurch eine effiziente, gesetzeskonforme und zuverlässige Lohn- und Gehaltsabrechnung für Ihre Mitarbeiter zu. Darüber hinaus stehen wir als Ihr Berater für Fragen rund um das Personalwesen gerne zur Verfügung.

Inhalt

Wir übernehmen für Sie die komplette Abwicklung der Tätigkeiten Ihrer Lohnbuchführung in unserer Kanzlei – von der Erfassung der Stamm- und Bewegungsdaten bis zur Auswertung, der direkten Weiterleitung der Zahlungssätze an Banken sowie der Erstellung von Berichten und Statistiken.

Es erfolgt eine grundsätzliche Abstufung in den Bereichen Festlohn, Stundenlohn und Baulohn.

Ihr Nutzen

  • Zeitnahe Erfüllung der gesetzlichen Pflichten
  • Ihrerseits ist keine Software notwendig
  • Kein spezielles Personal zur Erstellung der Lohnbuchführung in Ihrem Unternehmen erforderlich
  • Ein Ansprechpartner in unserer Kanzlei für Sie und Ihre Mitarbeiter
  • Kein Ausfallrisiko, da die Lohnbuchführung durch unsere Kanzlei erfolgt

Zusatzleistungen

Erstellen von Bescheinigungen

Wir nehmen Ihnen die Arbeit für die Vielzahl der Nachweise ab und erstellen für Sie sämtliche Bescheinigungen und Anträge, wie


  • Meldung an Berufsgenossenschaft und Schwerbehindertenabgabe
  • Statistiken für das Statistische Bundesamt und interne Personalstatistiken
  • Anträge auf Kurzarbeitergeld
  • Anträge auf Entgeltfortzahlung
  • Lohnbescheinigungen
  • An- und Abmeldung der Arbeitnehmer
  • Jahresentgeltbescheinigungen
  • Bescheinigungen für die Bundesagentur für Arbeit

Lohnvorwegberechnung

  • Wie hoch ist das Bruttogehalt? Was bleibt netto übrig?
    Wir erstellen entsprechende Brutto-Netto-Berechnungen und unterstützen Sie so bei Ihren finanziellen Entscheidungen.
  • Berechnung von Sonderzahlungen (z. B. Überstunden, Abfindungen, PKW-Nutzung)

Unterstützung bei Prüfungen

Wir begleiten die Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen.

Sonstige Beratungsleistungen

  • z. B. Lohnsteuerklassenwahl

Jahresabschluss / betriebliche Steuererklärungen

Der Jahresabschluss ist das betriebswirtschaftliche Spiegelbild Ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten im vergangenen Geschäftsjahr. Deshalb erhalten Sie Ihren Jahresabschluss möglichst zeitnah und mit einer umfassenden Beratung, in der wir gemeinsam die Zielrichtung Ihres Unternehmens festlegen. Der Jahresabschluss könnte damit die Grundlage für eine Planungsrechnung für das folgende Geschäftsjahr bilden. In Abstimmung mit Ihnen diskutieren wir Bewertungsspielräume, steuerliche Wahlrechte und zeigen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten auf.


  1. Erstellung des Jahresabschlusses für Einzelunternehmen und Personengesellschaften
    • Bilanz mit Vorjahresvergleich
    • Gewinn- und Verlustrechnung mit Vorjahresvergleich
    • Kontennachweis zur Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung
    • Entwicklung des Anlagevermögens
    • Entwicklung der Eigenkapitalkonten der jeweiligen Gesellschafter
    • Erstellung von Sonder- und Ergänzungsbilanzen
    • Erstellung eines Anhangs- und ggf. Lageberichts bei GmbH & Co. KG
    • Besprechung des Jahresabschlusses
  2. Erstellung des Jahresabschlusses für Kapitalgesellschaften
    • Bilanz mit Vorjahresvergleich
    • Gewinn- und Verlustrechnung mit Vorjahresvergleich
    • Kontennachweis zur Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung
    • Entwicklung des Anlagevermögens
    • Erstellung eines Anhangs und ggf. Lageberichts
  3. Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (§ 4 Abs. 3 EStG)
    • Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit Kontennachweis und Vorjahresvergleich
    • Entwicklung des Anlagevermögens
  4. Jahresabschluss – Zusatzleistungen
    • Sonderbilanzen (u. a. Eröffnungsbilanzen, Zwischenbilanzen, Umwandlungsbilanzen)
    • Erstellung eines Bilanzberichtes
    • Import von Fremdbuchführungen
    • Erstellung von Plausibilitätsbeurteilungen nach § 18 KWG
    • Kapitalflussrechnung
  5. Erstellung aller betrieblichen Steuererklärungen
    • Umsatzsteuererklärung mit allen erforderlichen Anlagen
    • Gewerbesteuererklärung mit allen erforderlichen Anlagen
    • Körperschaftsteuererklärung mit allen erforderlichen Anlagen
    • Erklärung zur gesonderten Feststellung der Einkünfte bei Einzelunternehmen
    • Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung der Einkünfte bei Personengesellschaften

Finanzierung

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten muss sichergestellt sein, dass Ihr Unternehmen solide finanziert ist. Dabei richten wir unser Augenmerk insbesondere auf die Sicherstellung der dispositiven Liquidität, d. h. der Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit. Auch der gesetzliche Druck der Bankenlandschaft durch Rating und Basel II erfordern eine Analyse Ihres Unternehmens unter finanziellen Gesichtspunkten.

Mit unserem Beratungsangebot zur Unternehmensfinanzierung verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre aktuellen Kredit- und Leasingverträge.

  1. Wir prüfen,
    • ob Ihr Unternehmen gut, richtig und fristgerecht finanziert ist.
    • ob Ihr Unternehmen nicht unnötig hohe Zinsen bezahlt.
    • ob das Geld des Unternehmens richtig angelegt ist.
    • ob alternative Finanzierungsformen zu den bestehenden vorhanden und sinnvoll sind.
    • wie die nächste geplante Investition optimal finanziert werden kann.
  2. Wir bieten
    • Entscheidungshilfe bei Kauf oder Leasing
  3. Wir erstellen
    • Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung
    • Ratingreport
  4. Wir unterstützen Sie bei
    • Finanzierungs- und Subventionsbeschaffung
    • Einbindung öffentlicher Finanzierungsformen (NRW-Bank/KfW)
  5. Auf Wunsch: Unterstützung bei Außenterminen Bank- und Kreditverhandlungen


  6. Ihr Nutzen
    • Aktuell laufende Finanzierungs- oder Leasingverträge werden auf den Prüfstand gestellt.
    • Durch günstigere Finanzierungsalternativen können Kosten gespart werden.
    • Sie erhalten einen besseren Überblick und Planungssicherheit bei neuen Investitionen.

Unternehmensplanung

Bei der Unternehmensplanung stellt sich für uns die Frage, inwieweit sich Veränderungen in Ihrem Unternehmen auf den Gewinn und vor allem auf Ihre Liquidität in den nächsten Jahren auswirken.

Zur Verbesserung Ihrer Planungssicherheit und zur Minimierung finanzieller Überraschungen, erstellen wir in Zusammenarbeit mit Ihnen eine Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau für das kommende Geschäftsjahr oder die nächsten Jahre.

Folgende Bausteine sind enthalten

  • Persönliche Ziele und Unternehmensziele
  • Analyse der letzten 3 bis 5 Jahresabschlüsse
  • Erstellung einer Plan-Bilanz und Plan-Gewinn- und Verlustrechnung
  • Liquiditätsplanung
  • Schriftliche Zusammenfassung
  • Vierteljährlicher Soll-/Ist-Vergleich und Analysen

Auf Wunsch: Unternehmensbewertung nach anerkannten Verfahren.

Ihr Nutzen

  • Unternehmensplanung verschafft Sicherheit und ermöglicht Ihnen einen besseren Überblick über Ihr Unternehmen.
  • Verschafft Ihnen bessere Zinskonditionen beim Rating Ihrer Hausbank.
  • Gesetzte Ziele und Vorgaben lassen sich besser kontrollieren und ggf. können Gegenmaßnahmen getroffen werden.
  • Wettbewerbsvorteil

Controlling

Ein unterjähriges Controlling verschafft Ihnen Sicherheit und Transparenz in der täglichen Unternehmenssteuerung. Mit der Implementierung eines Controllingsystems verfügen Sie ständig über zeitnahe betriebswirtschaftliche Informationen. Somit können Fehler vermieden werden. Kurskorrekturen sind schneller möglich, da Sie flexibler auf Veränderungen des Marktes und Ihres Umfeldes reagieren können. Ferner trägt ein unterjähriges Controlling wiederum zu einer besseren Ratingeinstufung Ihrer Hausbank bei und verschafft Ihnen günstigere Zinsen.

Nur was wir messen können, können wir auch managen!

Inhalt

  • Controllingreport
  • Plan-Bilanz und Plan-Gewinn- und Verlustrechnung
  • Erfolg, Liquidität und Vermögen auf einen Blick
  • Analyse der Bilanzstruktur
  • Wie entwickelt sich Ihre Zahlungsfähigkeit?
  • Umfassende Gespräche in Form von
    • Quartalsgespräch
    • Herbstgespräch
    • Jahresendgespräch

Auf Wunsch: Unternehmensbewertung nach anerkannten Verfahren.

Ihr Nutzen

  • Mit Kennzahlen, Trends und Grafiken bringt der Controlling-Report auf Basis der laufenden Finanzbuchführung die Unternehmenssituation auf den Punkt.
  • Entwicklungen und Tendenzen werden klar herausgearbeitet.
  • Wichtige Veränderungen werden dargestellt und durch optische Symbole hervorgehoben.
  • Stärkung der Vertrauensbasis gegenüber Banken und anderen Gläubigern.

Unternehmensbewertung

Bewertung von Freiberuflerpraxen (z. B. Ärzte, Steuerberater etc.) Neben der steuerlichen Beratung gehört zu unserem Aufgabenschwerpunkt auch die Unternehmensbewertung nach den Verlautbarungen des IDW. Die Bewertung von Unternehmen hat in der täglichen Praxis immens an Bedeutung zugenommen. So kann z. B. eine fachgerechte Unternehmensbewertung für die Höhe der Zinskonditionen entscheidend sein. Dabei hängt der Wert eines Unternehmens wesentlich vom Anlass, Ziel und Funktion der Bewertung ab. Das Ergebnis der Unternehmensbewertung ist wichtige Entscheidungsgrundlage für Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensteilen (Asset Deal), Ein- und Austritt von Gesellschaftern, Abfindungen im Familienrecht, Zugewinnausgleich und Erbansprüchen.

Der BGH hat mit seinen Entscheidungen vom 08.02.2008, 02.02.2011 und 09.02.2011 ein großes Neuland betreten. Im Familienrecht muss eine Bewertung nach der sogenannten modifizierten Ertragswertmethode erfolgen. Im Übrigen müssen Praxen für alle Rechtsformen nach dem Ertragswertverfahren gemäß IdW S1 bewertet werden.

Im Urteil vom 09.02.2011 (XII ZR 40/09) hat der BGH sehr schlüssig formuliert und begründet:

"Eine Bemessung des Wertes allein nach dem Umsatz verbietet sich schon deswegen, weil der Umsatz keine sicheren Rückschlüsse auf die Gewinnerwartung, und damit auch nicht auf den am Stichtag realisierbaren Wert, zulässt." (Rz. 18 a)

Die bisher jahrelang angewandten Umsatz-Vervielfältiger sind also rechtlich im "Aus" und gehören somit der Vergangenheit an.

Schon im Urteil vom 08.02.2008 hat der BGH mehr als deutlich verlangt, dass für Zwecke der Bewertung, gleich welcher Methode, ein individueller Unternehmerlohn zu berücksichtigen sei. Der Unternehmerlohn spielt also, sowohl im Familienrecht bei der modifizierten Ertragswertmethode, als auch bei der Bewertung nach dem Ertragswertverfahren (IdW S1), eine wesentliche Rolle.

Wir bewerten für Sie ihr Unternehmen. Ferner stehen wir Ihnen als kompetenter Partner für Schieds- oder Gerichtsgutachten jeglicher Art in allen Instanzen gerne zur Verfügung.

Beispiele:

Berechnungen zur Bewertung der Steuerberatereinzelpraxis

Beratung für Privatpersonen

Einkommensteuererklärung

Die pünktliche und rechtzeitige Erstellung ihrer privaten Steuererklärung ist nicht nur vom Gesetzgeber gefordert, sondern schützt Sie auch vor überraschenden finanziellen Belastungen. Als Partner für diese Aufgabenstellung sorgen wir für die zuverlässige, individuell angepasste und vollständige Bearbeitung ihrer privaten Steuerangelegenheiten.

Steuerdeklaration bedeutet für uns die Ausnutzung aller für Sie optimalen Wahlrechte zur Minimierung Ihrer Abgabenlast.

Fordern Sie jetzt unsere Checkliste für Ihre Einkommensteuererklärung an.

Inhalt

  • Checklistenbezogene Vorbereitung
  • Sichtung der Unterlagen
  • Erstellung und Erläuterung der Steuererklärung
  • Berechnung der voraussichtlichen Steuererstattung/-nachzahlung

Optionale Zusatzleistungen:

Schuhkartonlösung
Sie gehören zu den Menschen, die nichts mit Belegen anfangen können und schon beim Abheften allergische Reaktionen zeigen?
Dann nutzen Sie unseren Sortier- und Ablageservice. Sie bringen die Belege im Schuhkarton oder einem einfachen Hefter, den Rest erledigen wir.

Prüfung Ihres Steuerbescheides
Nach unserer Einschätzung ist jeder dritte Bescheid fehlerhaft. Deshalb gehen bei uns alle Steuerbescheide durch einen genauen Prüfprozess, damit auch das anerkannt wird, was angesetzt wurde.

Anpassung der Steuervorauszahlungen
Wenn sich Ihre Einkommenssituation ändert, ist es sinnvoll, auch die Vorauszahlungen anzupassen. Nach Rücksprache mit Ihnen übernehmen wir das für Sie.

Vorsorglicher Einspruch
Eine Vielzahl von Verfahren ist bei den Finanzgerichten anhängig, die nachträglich noch Auswirkungen auf die Steuerlast haben können. Vorsorglich legen wir gegen die häufigsten Tatbestände Einspruch ein, um Ihnen so die Möglichkeit offen zu halten, von einem für den Steuerpflichtigen positiven Urteil zu profitieren.

Stundungsanträge und Verrechnungsanträge

Ihr Nutzen

  • Minimierung der Steuerlast durch optimale Gestaltungsberatung

Vermögensbildung und Finanzierung

Aktien oder festverzinsliche Wertpapiere, Kapitallebens- oder Rentenversicherung? Diese möglichen Formen des Vermögensaufbaus gilt es auf Ihre persönliche Situation abzustimmen und zur Bildung Ihres Vermögens so optimal wie möglich einzusetzen.

Zielsetzung

Erstellung eines Plans zum Vermögensaufbau/Schuldenabbau unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation.

Woher kommt Ihr Geld (Mittelherkunft) und wo geht es hin (Mittelverwendung)? Wie viel geht in den Vermögensaufbau, wie viel geht in die Altersvorsorge und wie viel geben Sie für den privaten Konsum aus?

Fragen, die wir mit Ihnen zusammen beantworten.

Inhalt

  • Vermögensstatus, Liquiditätsstatus
  • Dynamische Vermögensplanung
  • Aufbau eines Entschuldungsplanes
  • Darstellung der Vermögensentwicklung

Ihr Nutzen

  • Aufbau Vermögen / Abbau Schulden
  • Vorsorgeplanung
  • Beratung bei der Finanzierung von Immobilien
  • Vertragsangelegenheiten

Familienrechtliche Verträge / Scheidung im Steuerrecht

Trennung und Scheidung haben weitreichende steuerliche Folgen. Regelmäßig sind in einer Ehekrise u. a. folgende Sachverhalte zu beachten:


  • Sicherung der wirtschaftlichen Grundlage der Fortexistenz (Unterhalt)
  • Sicherung der Wohnung bzw. Erlangung einer neuen Wohnung
  • Sicherung der Versorgungssituation der Kinder
  • Sicherung des Vermögens
  • Sicherung des Hausrates

Neben den o. g. Punkten unterstützen und beraten wir Sie umfassend bei den steuerlichen Problemen und Risiken bei einer Trennung/Scheidung.

Inhalt

  • Veranlagung und Wahl der Veranlagungsart, Steuererstattungen
  • Begrenztes Realsplitting und außergewöhnliche Belastung
  • Güterstände im Einkommensteuerrecht
  • Erbschaft- und schenkungssteuerlich maßgebliche/begünstigte Ehegattenzuwendungen
  • Grunderwerbsteuer im Rahmen von Scheidungsvereinbarungen
  • Probleme der Betriebsaufspaltung im Scheidungsfall
  • Steuerliche Geltendmachung von Aufwendungen aus Anlass der Scheidung
  • Gestaltungsspielräume

Ihr Nutzen

  • Sicherung Ihrer Existenzgrundlage
  • Sicherung von Vermögen und Liquidität
  • Optimale Gestaltung der Verträge
  • Steueroptimierung durch Gestaltungsberatung
  • Geltendmachung von Aufwendungen bei der Einkommensteuer

Vertretung gegenüber Finanzbehörden

Leider sind die Steuerbescheide der Finanzverwaltung häufig fehlerhaft.
Um trotzdem Ihre Rechte zu wahren, übernehmen wir nicht nur die Prüfung von Steuerbescheiden, sondern vertreten Sie auch im Rahmen eventueller Einspruchs- und Klageverfahren.

Um darüber hinaus Ihren Handlungsspielraum zu erweitern, stellen wir für Sie alle erforderlichen Anträge bei den jeweiligen Behörden bzw. Institutionen.

Wir setzen Ihre Rechte gegenüber Finanzämtern und Finanzgerichten bis hin zum Bundesfinanzhof durch.

Gerichtliche und außergerichtliche Rechtsbehelfe

  • Einspruchsverfahren gegen Finanzbehörden
  • Antragstellung gegenüber den Finanzbehörden

Wir stellen für Sie beispielsweise folgende Anträge

  • Anpassung der Vorauszahlung
  • Stundung
  • Erlass
  • Fristverlängerung
  • Erstattung entrichteter Steuerzahlungen
  • Erstattung ausländischer Quellensteuer
  • Herabsetzung von Säumniszuschlägen/Verspätungszuschlägen

Existenzgründungsberatung

Ihre Geschäftsidee benötigt Förderer:

Die Beschaffung finanzieller Mittel geschieht dabei in der Regel über öffentliche Fördermittel (KfW-Mittelstandsbank oder NRW-Bank). Diese Darlehen sind zinsvergünstigt und in den ersten Jahren der Existenzgründung tilgungsfrei.

Um einerseits finanziell gefördert werden zu können und sich andererseits Planungssicherheit zu verschaffen, benötigen Existenzgründer in jedem Fall einen Businessplan. Hat das Unternehmen auch unter Kostendruck eine Überlebenschance auf dem Markt?

Mit Ihnen gemeinsam stellen wir Ihre Geschäftsidee in einem professionellen Businessplan dar. Die Unterlagen werden so aufbereitet, dass z. B. eine Bank eine klare Vorstellung von Ihrem Vorhaben bekommt. Sie sparen nicht nur Zeit, sondern verbessern die Chancen für die Kreditvergabe.

Der Inhalt Ihres Businessplans kann aus folgenden Bausteinen bestehen:

  • Kurzzusammenfassung
  • Produkt oder Dienstleistung
  • Rechtsformwahl
  • Geschäftssystem und Organisation
  • Erstellung einer Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau für die ersten drei Jahre
  • Bestimmung der notwendigen Investitionen
  • Ermittlung des Kapitalbedarfs
  • Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit

Wird eine Kreditlinie benötigt, um die laufenden schwankenden Ausgaben vorzufinanzieren?

Auf Wunsch:

  • Unternehmensbewertung nach anerkannten Verfahren.

  • Ihr Nutzen

    • Grundlage zur langfristigen Unternehmensplanung
    • Bewertungsgrundlage für Fördermöglichkeiten/Darlehen bei Gläubigern
    • Controllinginstrument für Soll-/Ist-Vergleiche und Abweichungsanalysen

    Erben / Schenken / Unternehmensnachfolge

    Erben & Schenken

    Fast jeder Mensch hat Erben – dies wird durch die gesetzliche oder gewillkürte Erbfolge bestimmt. Doch nicht immer ist die gesetzliche Erbfolge auch diejenige, der der Erblasser sein Vermögen hinterlassen will.

    Bestimmen Sie Ihre persönliche Standortbestimmung und regeln Sie Ihre Vermögensnachfolge.

    Wir klären zusammen mit Ihnen die folgenden Fragen

    • Stimmt die gesetzliche Erbfolge mit meinem Erbwunsch überein?
    • Tritt eine Erbschaftsteuerbelastung im Todesfall ein?
    • Kann die Steuerbelastung von den Erben aufgebracht werden oder droht eine Zerschlagung des Familienvermögens?
    • Kann es sinnvoll sein, eine sogenannte Familienpoolgesellschaft zu gründen?
    • Wie kann ich meine letztwillige Verfügung steueroptimal gestalten?
    • Wie kann ich die Unternehmensnachfolge sichern?

    Ihr Nutzen

    • Das Lebenswerk an die richtigen und gewünschten Personen weitergeben
    • Vermögen mit minimaler Steuerbelastung an die nächste Generation übergeben
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität
    • Vermeidung von Erbstreitigkeiten

    Unternehmensnachfolge

    Wir helfen Ihnen, Ihre Erbfolge nach Ihren Wünschen und Vorstellungen rechtssicher – und vor allem unter der Berücksichtigung von finanziellen und steuerlichen Gesichtspunkten optimal zu gestalten. Wir legen mit Ihnen die Vorgehensweise fest, welche vor allem Ihre Ziele zur Realität werden lässt.

    Inhalt

    • Wir stellen gemeinsam mit Ihnen den tatsächlichen Wert Ihres betrieblichen und privaten Vermögens auf. Danach ermitteln wir, wer innerhalb Ihrer Verwandtschaft kraft der momentanen Erbfolgeregelung welche Ansprüche erheben könnten.
    • Wir errechnen, mit welchem Kapitalabfluss Sie derzeit rechnen müssten und wie sich dieser auf Ihr Vermögen auswirken würde.
    • Konkret: Was muss an das Finanzamt bezahlt werden, was bleibt Ihnen persönlich für Ihre ganz private monatliche Altersversorgung, wie viel Kapital fließt aus dem Unternehmen ab – und wie viel bekommen die Erben tatsächlich?
    • Wir definieren gemeinsam mit Ihnen die Ziele zur optimalen Versorgung und Absicherung und legen danach die möglichen Strategien auf der Grundlage der aktuellen, gesetzlich zulässigen Möglichkeiten fest.
    • Wir legen für Sie in Vergleichsrechnungen dar, wie sich diese verschiedenen Strategien finanziell und rechtlich für Sie auswirken würden.
    • Nach Ihrer Entscheidung gestalten wir ein rechtssicheres Testament und übernehmen auf Wunsch auch die komplette notarielle und testamentarische Vollstreckung.
    • Sofern Sie es wünschen, bringen wir auch Ihre Erben an einen Tisch und erklären diesen Ihre erlassenen Verfügungen und deren Auswirkungen.

    Ihr Nutzen

    • Sie erhalten eine rechtlich abgesicherte Regelung nach Ihren persönlichen Vorstellungen.
    • Ihr Lebenswerk erhält einen stabilen und sicheren Rahmen.


    Lesen Sie jetzt topaktuell unsere Information zu Anzeigepflichten bei Schenkungen und Erbschaften sowie Familienpool – Das intelligente Gestaltungsmittel zur Optimierung vorweggenommener Erbfolge.

    Vereinbaren Sie mit uns jetzt ein kostenloses Kennenlerngespräch oder fordern Sie unseren Dienstleistungskatalog an.

    Kontakt